Schweinegrippe

Schweinegrippe

Beratung - aktuelle Informationen zur Schweinegrippe

Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)
Ein herzliches Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Langzeitfolgen Schweinegrippeimpfung
(1 Leser) (1) Besucher
Zum Ende gehenSeite: 12
THEMA: Langzeitfolgen Schweinegrippeimpfung
#587
Langzeitfolgen Schweinegrippeimpfung vor 14 Jahren, 8 Monaten  
Hallo,
ich bin mir im Moment wirklich unsicher ob ich mich impfen lassen soll.
Natürlich habe ich keine Lust mit der Gripe im Bett zu liegen und nichts zu können. Jedoch habe ich einiges über die Langzeitfolgen einer Impfung gelesen und nun bin ich doch etwas verängstigt.
Hier ein Beispiel:
Wenige fragen bisher nach den Langzeitschäden der Schweinegrippe Impfung. Ein Zusammenhang soll es laut der Internetseite Chemtrails-Info ins Jahr 1990 geben. Damals war der Golfkrieg und die US-Soldaten wurden gegen Anthrax geimpft. Der Impfstoff enthielt Squalen, inzwischen mehr als Adjuvans bekannt - ein Ölmolekül. Infolge dessen erkrankten tausende Soldaten am sogenannten Golfkriegssyndrom (GWS): Artritis, Ausschlag, chronische Müdigkeit, chronische Kopfschmerzen, Haarausfall, Schwindel, Schwäche, Multiple Sklerose, Autoimmunerkrankungen und vieles mehr. Die Internetseite Toxcenter stellt einen Zusammenhang zu den Squalen im Impfstoff her: 95 % der Soldaten mit Langzeitschäden wiesen Antikörper von Squalen auf. 11.620 zuvor völlig gesunde Soldaten starben nach dem Krieg an Autoimmunkrankheiten oder Krebs. 256.000 haben wegen Krankheit Entschädigungsklagen eingereicht und 196.000 davon wurden von US-Gerichten anerkannt und entschädigt. Im Impfstoff Pandemrix ist die Adjuvans AS03 enthalten, nichts andres wie die Squalen damals im Impfstoff der Golf-Soldaten. In den USA werden bisher nur Adjuvanz-freie Impfstoff verwendet. Sollte man dort etwas wissen, was uns verheimlicht wird? Gegner dieser Theorie sehen die Ursache des Golfkriegsyndroms neben der Impfung mit Adjuvansen auch noch in uranhaltigen Geschossen, chemischen Waffen, brennenden Ölquellen, Pestiziden und psychischen Ursachen. Weder kann es fundiert bejaht noch abschließend ausgeschlossen werden, das Adjuvanzen Langzeitschäden verursachen könnten.

Dieser Bericht hat mich echt verunsichert. Kann mir vielleicht jemand weiterhelfen?
lucy

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#615
Aw: Langzeitfolgen Schweinegrippeimpfung vor 14 Jahren, 8 Monaten  
Hallo lucy,
mir geht es genauso wie Dir.
Ich bin total verunsichert und habe mir sogar schon einen Impftermin geben lassen. Ich dachte mir, ach lass es machen und dann brauchste dich nicht damit rumärgern. Lag letztes Jahr schon mit Grippe an Weihnachten flach und habe mich gegen diese auch schon impfen lassen.
Dann habe ich im Internet etwas nachgeforscht und einiges gelesen. Auch den Artikel, den Du gepostet hast. Es gab angeblich schon Todesfälle nach Impfungen damit.... Was ist nun wahr und was nicht????
Es gibt mehr negative Infos zu dieser Impfung als Positive.
Nach dem, was ich im Netz gelesen habe über diese Adjurvans, überlege ich, den Termin abzusagen.
Habe bei Ärzten angerufen um Auskünfte zu bekommen, aber niemand konnte mir etwas dazu sagen.
Ist das nicht traurig? Ich habe ein ganz komisches Gefühl und komme mir irgendwie unaufgeklärt und ausgeliefert vor....
Lg Stef
Stef

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#638
Aw: Langzeitfolgen Schweinegrippeimpfung vor 14 Jahren, 8 Monaten  
Vielleicht kann Euch der Link helfen.

www.aerzteblatt.de/V4/archiv/artikel.asp?id=66092

Eure bedenken sind mit Sicherheit berechtigt und Ihr könnt es frei entscheiden
ob Ihr Euch impfen lassen wollt.
Zu den Squalen ist ja auch noch eine geringe menge Quecksilber enthalten. Diese
Wirkstoffversärker sind bestimmt nicht gesund.

Ich habe mich trotzdem impfen lassen. Squalen sind auch in Lebensmitteln
wie Olivenöl enthalten. Wenn ich mir überlege, was ich meinem Körper in
38 Jahren schon alles angetan habe, Nikotin, Alkohol, Drogen, Medikamente,
Abgase, Feinstaub, Pestizide..., da habe ich mir gedacht, den Trip nehme ich
auch noch mit.

Ich möchte das nicht ins lächerliche ziehen und Eure Gedanken sind berechtigt,
ich mache mir da auch so meine Sorgen aber ich bin fit und geimpft

Auch mich konnte der Arzt darüber nicht aufklären, vielmehr wollte er wissen
ob ich eine Allergie gegen Hühnereiweiss habe.

Sind hier nicht mal ein paar Fachleute, die Licht ins Dunkle bringen können.
Christian

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#681
Aw: Langzeitfolgen Schweinegrippeimpfung vor 14 Jahren, 8 Monaten  
also grundsätzlich würde ich einer internetseite die sich "chemtrails-info" nennt schon mal gar nichts glauben!
Frank

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#761
Aw: Langzeitfolgen Schweinegrippeimpfung vor 14 Jahren, 8 Monaten  
Ich habe persönlich mit diesen Herrn Dr gesprochen(Link unten) war sehr nett nach seiner Info ist das Zeug nicht ungefährlich also wir geimpften haben berechtigt Angst aber Panik wäre falsch.
Die Soldaten haben andere oder größere Mengen bekommen und zusätzlich mehrere Impfungen gegen Antrax dazu händelten sie mit Plutoniumhaltiger Munition rum. Meine Angst ist so groß das ich seit Gestern nicht mehr geschlafen habe.Tatsache ist der Wechsel auf ein anders Impfpräp. hätte dem Staat 500 Millionen gekostet und das sind wir ihm nicht Wert. Wir können nur hoffen das die Dosis nicht zu groß war- und versuchen uns auszutauschen und das über Monate-Jahre ich wäre dabei..

Gru?. Tom


www.theflucase.com/index.php?option=com_...temid=64&lang=en
Tom

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#823
Aw: Langzeitfolgen Schweinegrippeimpfung vor 14 Jahren, 8 Monaten  
Habe auch - als Geimpfter - sehr viel darüber gelesen. Das Merkwürdige ist, das sich alle auf dieses GWS (Golfkrieksyndrom) berufen.
Leute sucht mal im Netz nur nach dem Begriff Golfkriegssyndrom. Da sagt keiner mehr was von Squalen, das war eine kleine Studie, die wiederrufen wurde.
Die Soldaten haben bis zu 30 Imfungen bekommen und darum weiss keiner mehr was es denn genau war.
Habe zu dem Thema alles was ich gesammelt habe hier notiert:
www.4inter.net/schweinegrippe-impfung/

Viele Spaß
Gerd

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 12
Moderation: schweinegrippe, meinhardt
die neusten Beiträge direkt auf Ihrem Desktop erhalten
302 Found

Found

The document has moved here.


Apache/2.4.38 (Debian) Server at data.mylinkstate.com Port 80

Umfrage

busyLade Poll...
Sie sind hier  : Home Interaktiv Forum

Online

Wir haben 73 Gäste online