Schweinegrippe

Schweinegrippe

Beratung - aktuelle Informationen zur Schweinegrippe

Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)
Ein herzliches Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Krankheitsverlauf
(1 Leser) (1) Besucher
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Krankheitsverlauf
#739
Krankheitsverlauf vor 13 Jahren  
Hallo an Alle die wegen der Schweinegrippe verunsichert sind,

ich kann hier erstmal einige Verunsicherte beruhigen und mitteilen, dass der Krankheitsverlauf der Schweinegrippe wiklich nicht so schlimm ist. Mein Sohn 6 hat die neue Grippe angeschleppt und auch mich selbst angesteckt. Der Kleine bekommt Tamiflu und es ging ihm schon am Tag nach Ausbruch der Grippe deutlich besser. Zur Zeit hustet er nur noch star, was das 3x-tägliches Inhalieren hoffentlich auch noch weggeht. Wobei bei ihm staker Husten um die Jahreszeit nichts außergewöhnliches ist, da er an Infekt-Asthma leidet. Also könnt ihr sehen, dass auch Kinder die zur Risikogruppe gehören, dieses Virus unbeschadet überstehen können. Bei ihm war es durch plötzlich auftretendes Fieber und Mattigkeit erkennbar. Die Ärztin hat sicherheitshalber einen Test gemacht, da sie sich nicht sicher war, wegen den Unklaren Symtomen. Nach 3 Tagen war dann positive Ergebnis da. Zu diesem Zeitpunkt hat es mich auch bereits erwischt, jedoch wurde ich nicht getestet. Bei mir hat sich das ganze das starke Gliederschmerzen, Schlappheit und Müdigkeit auch innerhalb von einer Nacht bemerkbar gemacht. Mit wurde bis jetzt noch nichts verordnet (mein Arzt weiß auch noch nichts von dem Positiventest meines Sohnes) aber mir geht es heute (3 Tage nach Ausbruch) auch so schon deutlich besser. Fühle mich noch sehr Abgeschlagen habe noch Husten und starken Schnupfen. Aber ich persönlich halte die Symptome für ähnlich der jährlichen Grippeerscheinungen, es trat nur sehr viel schneller, heftiger und ohne Vorwarnung auf.

Ich bitte ersteinmal alle Leute nicht in Panik auszubrechen, die Medien bauschen das Ganze viel zu sehr auf. Jährlich sterben 10000 Menschen an einer normalen Grippe, was aber in den Medien nicht breitgetreten wird. Was war dann mit der Panik um die Vogelgrippe? Heute hört man davon nichts mehr.

Das einzige was echt doof ist, ist dass der Kleine noch die ganze nächste Woche nicht in die Schule und ich nicht zur Arbeit darf. Der Kleine verpasst jetzt extrem viel und muss dann nacher zuviel aufholen und ich habe dringende Angelegenheiten auf der Arbeit zu erledigen. Aber das Gesundheitsamt schreibt vor, dass man 10 Tage zu Hause bleiben muss. So ist das halt.

Übrigens mein Mann zeigt noch absolut keine Symtome obwohl er uns liebevoll umsorgt, d.h. er darf sich weiterhin unter die Menschheit mischen.

Also an alle Kopf hoch und keine Panik.

LG von einer Betroffenen
D.L.
D.L.

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: schweinegrippe, meinhardt
die neusten Beiträge direkt auf Ihrem Desktop erhalten
302 Found

Found

The document has moved here.


Apache/2.4.38 (Debian) Server at data.mylinkstate.com Port 80

Umfrage

busyLade Poll...
Sie sind hier  : Home Interaktiv Forum

Online

Wir haben 65 Gäste online