Schweinegrippe

Schweinegrippe

Beratung - aktuelle Informationen zur Schweinegrippe

Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)
Welcome, Guest
Please Login or Register.    Lost Password?

Verunsichert.....
(1 viewing) (1) Guest
Go to bottomPage: 1
TOPIC: Verunsichert.....
#869
Verunsichert..... 10 Years, 11 Months ago  
Hallo!
Bin auf der Suche nach Informationen auf dieses Forum gestossen.
Ich sitze hier recht verunsichert und frage mich, warum einerseits in den Medien so viel Panik verbreitet wird und andererseits ein Arztbesuch einem das Gef√ľhl vermittelt, eine Mutter zu sein, die leicht √ľberreagiert.
Habe ich das wirklich???
Heute mittag kam meine 17 j√§hrige Tochter aus der Schule und klagte √ľber starke Kopfschmerzen, Halsschmerzen, Bauchweh, √úbelkeit, Gliederschmerzen am ganzen K√∂rper, Husten. Fieber hatte sie zu dem Zeitpunkt noch nicht sehr hoch - 38¬įC.
Ich hab dann ein bisschen im Internet recherchiert und fand auf vielen Seiten die Bestätigung: dies könnten alles Hinweise auf die Schweinegrippe sein.
Also holte ich einen Termin beim Arzt. Der schaute in den Hals, in die Ohren, tastete die Lymphknoten ab, den Blinddarm und meinte, ihre Temperatur w√§re nicht hoch genug f√ľr die Schweinegrippe - sie h√§tte einen grippalen Infekt und verordnete ihr Bettruhe. So weit - so gut
Nun, vor ca.1 Stunde war das Fieber bereits bei 39.2¬įC. Was mach ich nun? Ich rufe also beim √Ąrztenotdienst an, wie ich mich zu verhalten habe. Schliesslich haben alle Angst vor einer Verbreitung...hat sie nun die Schweinegrippe? Was ist mit uns anderen? Schleppen wir dann wom√∂glich die Viren mit zur Arbeit?
Die Dame am Telefon meinte, ich solle mir keine Sorgen machen - wenn ich will - kann ich nat√ľrlich noch in der Bereitschaftsambulanz vorbeikommen - aber ansonsten soll ich sie ganz normal wie bei einer anderen Grippe behandeln. OK - mach ich. Sie liegt jetzt frierend im Bett und trinkt ihren Tee.....
Meine Unsicherheit aber bleibt...
Wer hat Rat?
Vielen Dank,
Christina
Christina

The administrator has disabled public write access.
 
#870
Aw: Verunsichert..... 10 Years, 11 Months ago  
Hallo Christina,
genau das was Du beschreibst hatte ich mit meiner 6 Jährigen Tochter, der Kinderarzt wollte uns heute Nachmittag nicht empfangen, in der Notfall Praxis hatt man gesagt auch mit Fieber das niedrig ist kann es Schweinegrippe sein.
Ich habe nur fieber senkenden Mittel erhalten und soll bis morgen abwarten, er sagte er könne kein Abstrich machen weil die Labore nicht hinterherkommen,
ist das mein Problem???
Wenn meiner Tochter was passiert, wer trägt die Verantwortung.
Fragen √ľber Fragen aber keine Antworte.
Dodo

The administrator has disabled public write access.
 
#871
Aw: Verunsichert..... 10 Years, 11 Months ago  
Ach ja ich vergass in Ihrer Schule war bereits ein Fall letze Woche, trotzdem kein Test
Dodo

The administrator has disabled public write access.
 
#874
Aw: Verunsichert..... 10 Years, 11 Months ago  
Ja, es ist schon komisch alles.
Da frage ich mich, warum so gedrängt wird, sich doch impfen zu lassen

In der Schule meiner Tochter sind auch 3 bestätigte Fälle und mehrere Verdachtsfälle.

Dodo, ich w√ľnsche Deiner Tochter gute Besserung
Christina

The administrator has disabled public write access.
 
#882
Aw: Verunsichert..... 10 Years, 11 Months ago  
Geht uns genauso -die Freundin schlief neulich hier und hat nachgewiesene Schweinegrippe, nachdem also meine Tochter heute aus der Schule mit schweren Kopfschmerzen und 38,8 Fieber heimkam - Arzt angerufen.
Erste Auskunft....daheim bleiben, am besten gar nicht erst zum Arzt, da ist eh zu voll. Bei 40 Grad den Arzt kontaktieren.
Eben grade mitten in der Nacht also, das Kind hat im Schlaf 39,8 - also doch den Kinderäztlichen Notdienst angerufen.....
und nun? Paracetamol geben, wenns nicht wirkt Ibuprofen, 10 Tage zu Hause bleiben und wenn die Atmung schlechter wird, sprich eine Lungenentz√ľndung sich ank√ľndigt zum Arzt.
Ich selbst als Außendienstlerin kann beruhigt (haha mit einem kranken Kind zu Hause) arbeiten gehen, wenn ich krank werde merk ich das und ansteckend bin ich sowieso nur wenige Stunden, das merk ich schon.

Und warum bitte dann vorher diese riesen Panikmache? Warum diese Verunsicherung √ľberall?
Wieso denn impfen, wenn bei dieser Grippe es nur hei√üt zu Hause in Ruhe auskurieren und bei einer "normalen" Grippe sonst bei 40¬į Fieber bei einem Kind eine Panikwelle geschoben wird?
Andrea

The administrator has disabled public write access.
 
#1031
Aw: Verunsichert..... 10 Years, 11 Months ago  
habe euren beitrag gelesen meine tochter 8 musste ich heute morgen von der schule holen heiserkeit fieber 38,5 grad eben hat sie noch gebrochen bin auch total verunsichert habe beim doc angerufen er sagte fiebsenkendes mittel geben in der schule waren auch 8 fälle was mache ich nur lg Nella
Nella

The administrator has disabled public write access.
 
Go to topPage: 1
Moderators: meinhardt
get the latest posts directly to your desktop
Apache2 Debian Default Page: It works
It works!

This is the default welcome page used to test the correct operation of the Apache2 server after installation on Debian systems. If you can read this page, it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly. You should replace this file (located at /var/www/html/index.html) before continuing to operate your HTTP server.

If you are a normal user of this web site and don't know what this page is about, this probably means that the site is currently unavailable due to maintenance. If the problem persists, please contact the site's administrator.

Configuration Overview

Debian's Apache2 default configuration is different from the upstream default configuration, and split into several files optimized for interaction with Debian tools. The configuration system is fully documented in /usr/share/doc/apache2/README.Debian.gz. Refer to this for the full documentation. Documentation for the web server itself can be found by accessing the manual if the apache2-doc package was installed on this server.

The configuration layout for an Apache2 web server installation on Debian systems is as follows:

/etc/apache2/
|-- apache2.conf
|       `--  ports.conf
|-- mods-enabled
|       |-- *.load
|       `-- *.conf
|-- conf-enabled
|       `-- *.conf
|-- sites-enabled
|       `-- *.conf
          
  • apache2.conf is the main configuration file. It puts the pieces together by including all remaining configuration files when starting up the web server.
  • ports.conf is always included from the main configuration file. It is used to determine the listening ports for incoming connections, and this file can be customized anytime.
  • Configuration files in the mods-enabled/, conf-enabled/ and sites-enabled/ directories contain particular configuration snippets which manage modules, global configuration fragments, or virtual host configurations, respectively.
  • They are activated by symlinking available configuration files from their respective *-available/ counterparts. These should be managed by using our helpers a2enmod, a2dismod, a2ensite, a2dissite, and a2enconf, a2disconf . See their respective man pages for detailed information.
  • The binary is called apache2. Due to the use of environment variables, in the default configuration, apache2 needs to be started/stopped with /etc/init.d/apache2 or apache2ctl. Calling /usr/bin/apache2 directly will not work with the default configuration.
Document Roots

By default, Debian does not allow access through the web browser to any file apart of those located in /var/www, public_html directories (when enabled) and /usr/share (for web applications). If your site is using a web document root located elsewhere (such as in /srv) you may need to whitelist your document root directory in /etc/apache2/apache2.conf.

The default Debian document root is /var/www/html. You can make your own virtual hosts under /var/www. This is different to previous releases which provides better security out of the box.

Reporting Problems

Please use the reportbug tool to report bugs in the Apache2 package with Debian. However, check existing bug reports before reporting a new bug.

Please report bugs specific to modules (such as PHP and others) to respective packages, not to the web server itself.

Sie sind hier  : Home Forum

Online

We have 75 guests online