Schweinegrippe

Schweinegrippe

Beratung - aktuelle Informationen zur Schweinegrippe

Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)
Welcome, Guest
Please Login or Register.    Lost Password?

Frage zum besuch beim Arzt
(1 viewing) (1) Guest
Go to bottomPage: 1
TOPIC: Frage zum besuch beim Arzt
#1263
Frage zum besuch beim Arzt 10 Years, 10 Months ago Karma: 0
Hallo zusammen,
ich habe da mal eine Frage und schilder mal alles.

Also, gestern Nachmittag fing mein Stiefsohn plötzlich an zu Fiebern "39,6"
hatte Sch√ľttelfrost, Husten, Halsschmerzen, kein Hunger einfach Schlapp sein.

Daraufhin sind wir heute Morgen zum Arzt, nach langem warten 2 std -.-
sind wir dann entlich ran gekommen.

Der Arzt fragte uns, ob der Kleene Kontakt zu Leuten hatte die die Schweinegrippe haben oder hatten.
Zunächst haben wir dieses beineint, daraufhin sagte ich dann: "naja wer weiß was im Kindergarten so ist, da der Kiga bis letzte Woche Montag noch geschlossen war und wir nicht genau wissen warum.

Da sagte der Arzt beobachten sie das, gab uns so K√ľgelchen gegen den ger√∂teten Hals und fragte ob wir noch Fiebersaft habe.

Nun meine Frage ist das ein richtiges Verhalten?? Ich meine der Kleene hat nicht einmal Antibiotika oder so bekommen. Sollten wir den Arzt wechseln oder wirklich einfach nur warten??

Danke im vorraus
LG
Miriam
Miriam
Fresh Boarder
Posts: 3
graphgraph
User Offline Click here to see the profile of this user
The administrator has disabled public write access.
 
#1264
Aw: Frage zum besuch beim Arzt 10 Years, 10 Months ago Karma: 2
hallo miriam,

ja, ihr arzt hat recht.
eine schweinegrippeerkrankung wird in der regel mit fiebersenkenden mitteln und hustenlöser behandelt.
antibiotika werden bei bakteriellen erkrankungen verschrieben, die schweinegrippe wird durch einen virus verursacht - antibiotikum hilft da nicht.
lassen sie ihr kind zus√§tzlich viel viel trinken und nat√ľrlich schlafen.
so sollte die erkrankung in ein paar tagen √ľberstanden sein.
versuchen sie sich vor einer ansteckung zu sch√ľtzen, indem sie mehr als sonst auf hygiene achten, viel l√ľften, oft die h√§nde waschen, geschirr trennen, etc.
ein tipp: sollten sie nochmals wegen verdacht auf schweinegrippe zu ihrem arzt m√ľssen, rufen sie die praxis vorher an. das team muss sich auf ihren "besonderen" patienten vorbereiten, m√∂glicherweise verringert das ihre wartezeit.
bleiben sie ruhig und besonnen.


gute gesundheit und gute besserung an ihren stiefsohn
magienera
magienera
Expert Boarder
Posts: 110
graphgraph
User Offline Click here to see the profile of this user
Birthday: 01/01
The administrator has disabled public write access.
 
#1265
Aw: Frage zum besuch beim Arzt 10 Years, 10 Months ago Karma: 0
Hallo f√ľr die schnelle antwort, aber ich glaube da haben sie was falsch gelesen oder ich geschrieben.

Der Arzt sagt es ist keine Schweinegrippe... bzw er Testet es nicht... m√ľsste man das dann nicht machen??
Miriam
Fresh Boarder
Posts: 3
graphgraph
User Offline Click here to see the profile of this user
The administrator has disabled public write access.
 
#1266
Aw: Frage zum besuch beim Arzt 10 Years, 10 Months ago Karma: 2
hallo miriam,

aus ihrer beschreibung habe ich entnommen, dass ihr arzt einen verdacht auf schweinegrippe äußerte.
und anhand der symptome (sch√ľttelfrost, husten, fieber,schlappheit) + seiner behandlung ("nur" fiebersaft) ist es durchaus m√∂glich, dass ihr stiefsohnes an dem h1n1 virus erkrankt ist.
seit ca 3 - 4 wochen wird in deutschland nicht mehr auf schweinegrippe getestet, da das ergebnis keine auswirkung auf die behandlung hat. zudem waren die labore hoffnungslos √ľberf√ľllt, so dass sie bis zu 5 tage auf das ergebnis haben warten m√ľssen, und dies ergab keinen sinn.
im √ľbrigen verl√§uft die schweinegrippeerkrankung in der regel mild, m√∂glicherweise auch ein grund, nicht mehr zu testen.


gute gesundheit
magienera
magienera
Expert Boarder
Posts: 110
graphgraph
User Offline Click here to see the profile of this user
Birthday: 01/01
The administrator has disabled public write access.
 
#1272
Aw: Frage zum besuch beim Arzt 10 Years, 10 Months ago  
Ja diese Antworten sehe ich genau so und immer bei verdachtsfällen vorher in der Praxis anrufen!!
viel kann man dann aber leider auch nicht machen außer
wie bei einer normalen Grippe die Symptome zu lindern(Husten, Schnupfen, Halsschmerzen und/oder erbrechen und Durchfall ) also mit Fieber senkenden und schmerzlindernden Mitteln Husten Saft und Nasenspray und Nat√ľrlich viel trinken, Verst√§ndnis und Zuneigung, Der gesunde K√∂rper wird in der Regel mit einem Virus gut fertig!
Nach 2-3 Wochen ist es dann meistens √ľberstanden!
Gute besserung!!

PS:hätte da noch eine Frage an magienera -kommen Sie auch aus der Medizien??? da sie ja auch schon einige Fachmänniche Antworten gegeben haben?? LG Daisy
Daisy

The administrator has disabled public write access.
 
#1273
Aw: Frage zum besuch beim Arzt 10 Years, 10 Months ago Karma: 0
Danke f√ľr die Antworten,
imprinziep habe ich auch keine Angst vor der Schweinegrippe, da ich schon eher negative erfahrungen von der Impfung her mitbekommen habe... was mir aber eher Kopfzerbrechen verbreitet ist das ich in einem Beruf arbeite wo ich t√§glich Kontakt zu anderen Menschen habe. So wie ich es mitlerweile gelesen habe "vorher habe ich mich mit dem Thema Schweinegrippe √ľberhaupt nicht befasst" verl√§uft die Krankheit "Grippe" auch bei jedem anders...

Naja hoffen wir nur das Gute und allen Betroffenen Gute Besserung

MfG
Miriam
Fresh Boarder
Posts: 3
graphgraph
User Offline Click here to see the profile of this user
The administrator has disabled public write access.
 
Go to topPage: 1
Moderators: meinhardt
get the latest posts directly to your desktop
Apache2 Debian Default Page: It works
It works!

This is the default welcome page used to test the correct operation of the Apache2 server after installation on Debian systems. If you can read this page, it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly. You should replace this file (located at /var/www/html/index.html) before continuing to operate your HTTP server.

If you are a normal user of this web site and don't know what this page is about, this probably means that the site is currently unavailable due to maintenance. If the problem persists, please contact the site's administrator.

Configuration Overview

Debian's Apache2 default configuration is different from the upstream default configuration, and split into several files optimized for interaction with Debian tools. The configuration system is fully documented in /usr/share/doc/apache2/README.Debian.gz. Refer to this for the full documentation. Documentation for the web server itself can be found by accessing the manual if the apache2-doc package was installed on this server.

The configuration layout for an Apache2 web server installation on Debian systems is as follows:

/etc/apache2/
|-- apache2.conf
|       `--  ports.conf
|-- mods-enabled
|       |-- *.load
|       `-- *.conf
|-- conf-enabled
|       `-- *.conf
|-- sites-enabled
|       `-- *.conf
          
  • apache2.conf is the main configuration file. It puts the pieces together by including all remaining configuration files when starting up the web server.
  • ports.conf is always included from the main configuration file. It is used to determine the listening ports for incoming connections, and this file can be customized anytime.
  • Configuration files in the mods-enabled/, conf-enabled/ and sites-enabled/ directories contain particular configuration snippets which manage modules, global configuration fragments, or virtual host configurations, respectively.
  • They are activated by symlinking available configuration files from their respective *-available/ counterparts. These should be managed by using our helpers a2enmod, a2dismod, a2ensite, a2dissite, and a2enconf, a2disconf . See their respective man pages for detailed information.
  • The binary is called apache2. Due to the use of environment variables, in the default configuration, apache2 needs to be started/stopped with /etc/init.d/apache2 or apache2ctl. Calling /usr/bin/apache2 directly will not work with the default configuration.
Document Roots

By default, Debian does not allow access through the web browser to any file apart of those located in /var/www, public_html directories (when enabled) and /usr/share (for web applications). If your site is using a web document root located elsewhere (such as in /srv) you may need to whitelist your document root directory in /etc/apache2/apache2.conf.

The default Debian document root is /var/www/html. You can make your own virtual hosts under /var/www. This is different to previous releases which provides better security out of the box.

Reporting Problems

Please use the reportbug tool to report bugs in the Apache2 package with Debian. However, check existing bug reports before reporting a new bug.

Please report bugs specific to modules (such as PHP and others) to respective packages, not to the web server itself.

Sie sind hier  : Home Forum

Online

We have 30 guests online