Schweinegrippe

Schweinegrippe

Beratung - aktuelle Informationen zur Schweinegrippe

Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)
Schweinegrippe

schweinegrippe_entstehungDie Schweinegrippe hält Deutschland seit dem April 2009 in Atem. Auf dieser Seite finden Sie die aktuellen Nachrichten und Informationen über die Schweinegrippe.

  • Was sind die Symptome?
  • Wie kann man sich schützen?
  • Wie ist die Schweinegrippe entstanden?
  • Wie ist die aktuelle Lage?
 
Schweinegrippe Symptome

schweingrippe-symptome-kleinDie Symptome der normalen Influenza sind Gliederschmerzen, Schüttelfrost, sehr hohes Fieber, Kopfweh, Halsweh, Husten und ein sehr starkes Krankheitsgefühl. Die Symptome der Schweinegrippe sind derzeit die gleichen wie bei einer normalen Grippe.
Im Verdachtsfall ist es unbedingt nötig einen Arzt aufzusuchen.

 
Schweinegrippe Inkubationszeit
Schweinegrippe-InkubationszeitInkubationszeit Schweinegrippe

Die Inkubationszeit bei der Schweinegrippe beträgt 1-4 Tage beim Menschen.
Ansteckend kann die Krankheit schon am ersten Tag während der Inkubationszeit sein. Also zu Beginn der Inkubationszeit.
Beim Schwein beträgt die Inkubationszeit der Schweineinfluenza auch 1-4 Tage.
 
Schweinegrippe Forum
schweinegrippe-forum-kleinHier ist Ihr Zugang zum Schweinegrippe Forum

Hier helfen Ihnen KOSTENFREI
andere User und Betroffene. Teilweise erhalten Sie auch Ratschläge und Antworten von Fachleuten und Ärzten. Sollten Sie eine Frage zur Schweinegrippe haben, stellen Sie diese bitte im Forum.
 
Schweinegrippe Impfstoff

thumb_schweinegrippe-impfstoffDie Unterstützung in der Bevölkerung für den Schweinegrippe Impfstoff schwindet von Tag zu Tag, da die Begründung für die Impfung für jeden der die Augen aufmacht immer lächerlicher wird. Der Schweinegrippeimpfstoff ist da und keiner geht hin… So sieht es im Moment aus.

 
Schweinegrippe Nachrichten
schweinegrippe-nachrichten

Derzeit gibt es täglich neue Nachrichten zu dem Thema Schweinegrippe. Wenn Sie auf dem laufeneden bleiben wollen, dann finden Sie hier die aktuellen Schweinegrippe Nachrichten. Die News-Seite wird täglich aktualisiert.

 
Schweinegrippe Deutschland
schweinegrippe-viren-klein

Seit Mitte April gibt es beinahe täglich beunruhigend Nachrichten zu dem Thema Schweinegrippe.
Nachdem die Krankheit in Mexiko ausgebrochen war und sich schnell auch in den USA verbreitet hatte, ging auch in Deutschland schnell die Angst vor einer Schweinegrippe Pandemie um.
Bis November 2009 wurden ungefähr 100.000 Grippe Fälle in Deutschland gemeldet. Die Schweinegrippe breitet sich von Mensch zu Mensch mittels Tröpfcheninfektion aus. Es wurden bereits Schulen, Kindergärten und andere Einrichtungen wegen der Schweinegrippe geschlossen.

 
Schweinegrippe Behandlung
schweinegrippe-behandlungDie Behandlung der Schweinegrippe erfolgt mit dem Wirkstoff Oseltamivir.
Der Wirkstoff Oseltamivir ist Neuraminidase-Hemmer, der bewirkt, dass sich die Viren nicht weiter im Körper ausbreiten kann.
Als Medikament ist vor allem Tamiflu zu nennen. Dies ist der Markenname des Medikaments. Oseltamivir ist der Wirkstoff von Tamiflu.
Tamiflu bewirkt, dass sich die Viren nicht mehr von Zelle zu Zelle ausbreiten können. Die Viren werden nicht abgetötet sondern lokal isoliert.

 
Schweinegrippe Impfung

schweinegrippe-impfungInzwischen wurde die Impfung gegen die Schweinegrippe bzw. Mexiko Grippe freigegeben. Als erstes konnten sich nur Personen aus den Risikogruppen impfen lassen. Jetzt kann sich jeder impfen lassen, der einen Termin bei seinem Hausarzt bekommt.

 
Schweinegrippe Hotline

schweinegrippe-hotlineHotline des Bundesministerium für Gesundheit zu den Thema Schweinegrippe. Die Rufnummer der Schweinegrippe Hotline: 030 – 346 465 100 (Erreichbar von Montags bis Freitags zwischen 8 und 18 Uhr)

 
Impfomat

impfomat-schweinegrippeImpfen oder nicht Impfen?

NEU: Der Impfomat hilft Ihnen Ihre Entscheidung zu finden! KOSTENFREI!

Das ZDF berichtet in den heute-Nachrichten von 25.11. über den Impfomat. Hier können Sie sich den Beitrag ansehen: heute Nachrichten - Impfomat

Fazit des Berichtes: "Das Internet kann sicher vorinformieren aber die konkrete Entscheidung sollte der Artzt treffen".

 
Aktuelle Umfrage Werte
Aktuelle Impfbereitschaft:
68% Negativ

12% Unschlüssig
20% Positiv

Nebenwirkungen der Impfung:
Mittel bis Sehr stark : 67%

Schwach bis Keine: 33%

Krankheitsverlauf Schmerzen:
Mittel bis Keine: 74 %

Stark bis Sehr stark: 26 %

 
Schweinegrippe Vorbeugung

schweinegrippe-schutz-kleinVorbeugung gegen Schweinegrippe / Schweineinfluenza

Derzeit gibt es zwar Impfungen gegen viele Arten der Grippe, allerdings gibt es gegen den neuen Typ der Grippe noch keine getestete Impfung. Die Impfung soll bis Ende September 2009 verfügbar sein.
Es gibt Medizin die das Risiko einer Ansteckung mindern. An Orten an denen sehr viele Schweinegrippefälle zu beklagen sind tragen viele Leute einen Mundschutz.

 
Schweinegrippe Verdacht

Schweinegrippe-VerdachtInzwischen gibt es in Deutschland über 100.000 Fälle der Schweinegrippe. Verdachtsfälle werden zwar nicht mehr an die Behörden gemeldet, da keine Meldepflicht besteht. In den Medien hört man natürlich nichts mehr von Versachtsfällen, da so viele bestätigte Fälle zu vermelden sind.
Wenn Sie selber den Verdacht haben, dass Sie sich mit der Schweinegrippe angesteckt haben, dann sollten Sie sofort zum Arzt gehen.

 
Private Krankenversicherung

krankenversicherungenViele Fragen gibt es bei dem Thema was bezahlt meine Krankenkasse wenn ich an der Schweinegrippe erkranke oder mich impfen lasse? Gibt es Unterschiede zwischen einer Privaten Krankenversicherung und der gesetzlichen? In diesem Beitrag sollen einige dieser Fragen geklärt werden.

 
Schweinegrippe Schwanger
schweinegrippe-schwangerBei einer Grippe in der Schwangerschaft ist besondere Vorsicht geboten.
Wenn eine Frau Schwanger ist, dann ist die Gefahr größer, dass Komplikationen bei einer Grippe auftreten.
Schwangere Frauen gehören also zu der Risikogruppe bei einer Influenza Epidemie.
Es ist unerheblich um welche Art der Influenza es sich handelt. Die Gefahr bei der Schweinegrippe ist wie bei einer normalen Grippe.

 
Schweinegrippe Mundschutz
schweinegrippe-mundschutzIn Mexiko hat man den Mundschutz wegen der neuen weltweiten Grippewelle als erstes gesehen. Seit April 2009 gehört der Mundschutz wegen der gefährlichen Grippe zu dem Stadtbild von Mexiko-City. Es ist auf jeden Fall sinnvoll in Mexiko-City einen Mundschutz zu tragen.
Da an diesem Ort immer noch die höchste Anzahl an Erkrankten wohnen. Somit ist das Ansteckungsrisiko sehr hoch.
 
Schweinegrippe Tamiflu
schweinegrippe-tamiflu

Tamiflu wird derzeit erfolgreich gegen alle Typen des Influenza Virus eingesetzt. Auch gegen die Schweinegrippe wird das Arzneimittel erfolgreich angewendet. Tamiflu verhindert die Ausbreitung der Influenza-Viren im Körper des Patienten. Die Viren werden somit lokal isoloiert und das Immunsystem kann dann die Krankheit deutlich einfacher in den Griff bekommen.

 

Umfrage

busyLade Poll...

Forum

Mehr...
Sie sind hier  : Home

Online

Wir haben 41 Gäste online